Der First Responder Beuerberg stellt sich vor

Was leistet der First Responder Beuerberg für Sie?

  • qualifizierte Erste Hilfe und lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • verkürzt die therapiefreie Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes
  • erkundet die Lage und gibt eine qualifizierte Rückmeldung an die Rettungsleitstelle
  • weist nachfolgende Rettungsmittel ein und unterstützt diese bei Bedarf

Die Aufgabe des First Responder ist nicht, den Rettungsdienst zu ersetzen oder gar in Konkurrenz zu treten, er soll ihn im Sinne des Notfallpatienten sinnvoll ergänzen.

Wer ist der First Responder Beuerberg?

Die Mitglieder des First Responder Beuerberg sind i.d.R. Feuerwehrdienstleistende der Feuerwehr Beuerberg und üben diesen Dienst zusätzlich aus! Sie besitzen neben der Feuerwehrausbildung eine zusätzliche Notfallmedizinsche Fortbildung oder sind teilweise in diesem Bereich beruflich (Rettungsassistent-/sanitäter) tätig. 

Seit 1999 für Sie im Einsatz!

Der Frist Responder hat seit seiner Gründung im Jahre 1999 bis heute ca. 1.600 Einsätze (Stand 2016) absolviert. Alle Einsätze wurden ehrenamtlich, unentgeltlich und in der Freizeit der jeweiligen diensthabenden Mitglieder geleistet.

Durch eine Kooperation im Jahre 1999 zwischen der Feuerwehr Beuerberg und dem BRK Kreisverband Bad Tölz - Wolfratshausen entstand die First Responder Gruppe Beuerberg in ihrer jetzigen Form.

Weitere Informationen zu unseren Einsätzen finden Sie in der Rubrik Einsatzberichte. Zur Wahrung der Privatsphäre und des Datenschutzes werden bei First Responder Einsätzen auf unserer Internetseite keine detaillierten Angaben gemacht.

Muss ich einen First Responder-Einsatz bezahlen?

Nein, die Mitglieder des First Responder Beuerberg sind ehrenamtlich und unentgeltlich tätig!

Der First Responder Beuerberg wird durch den Feuerwehrverein finanziert. Die Gemeinde Eurasburg übernimmt den Unterhalt des Einsatzfahrzeuges.

Selbstverständlich sind wir, wie jeder gemeinnützige Verein, auf Spenden aus der Bevölkerung angewiesen, um die teilweise sehr teure Ausrüstung bezahlen zu können und somit immer mit dem bestmöglichen Equipment qualifizierte Erste Hilfe leisten zu können.

Helfen Sie uns helfen!

Wie wird der First Responder Beuerberg alarmiert?

Nach Eingang des Notrufes (Notrufnummer 112) bei der Integrierten Leitstelle Oberland werden die Diensthabenden "First Responder" über Funkmeldeempfänger alarmiert. Die alarmierten Kräfte fahren von zu Hause oder vom Feuerwehrgerätehaus mit dem First Responder-Fahrzeug direkt zum gemeldeten Einsatzort. In der Regel trifft der First Responder einige Minuten vor dem Rettungsdienst am Einsatzort ein. Qualifizierte Erste Hilfe und lebensrettende Sofortmaßnahmen können unverzüglich durchgeführt werden!

Unsere Ausrüstung (Auszug)

  • Digitalfunkgeräte: ein Festeinbaugerät und ein Mobilgerät
  • Mobiltelefon mit Freisprecheinrichtung
  • Notfallrucksack
  • Standheizung
  • Heckverkehrswarnanlage
  • Automatisierte externe Defibrillator
  • Beatmungstasche mit Sauerstoffinhalation
  • Rettungskorsett (KED System)
  • Absaugpumpe
  • Trage und Rettungstuch
  • Absicherungsmaterial
  • Feuerlöscher
  • Digitalkamera
  • und vieles mehr...