Jugendfeuerwehr - die nächste Generation!

Feuerwehrjugend - sinnvolle Freizeit !!!
Feuerwehrmann - ein Kindheitstraum wird Realität!

Wie werde ich Feuerwehrmann/-frau?
Diese Frage stellen sich viele Jugendliche, wenn Sie Ihre Vorbilder im Fernsehen und in der Realität sehen.

Die Feuerwehrgrundausbildung gliedert sich grob in zwei Abschnitte:

In der Jugendfeuerwehr (ab 14 Jahre) werden die Jugendlichen auf die umfangreichen Aufgaben im Einsatzdienst vorbereitet.

Löschangriff, technische Hilfeleistung, Erste-Hilfe und soziales Engagement sind die Grundlagen der Feuerwehrausbildung in der Jugendgruppe.

Im jährlich stattfindendem Wissenstest werden die Grundlagen des Feuerwehrwesens theoretisch abgefragt. Nach bestandener Prüfung wird den erfolgreichen Teilnehmern ein Abzeichen verliehen.

In den Sommermonaten werden Aussenübungen mit verschiedenen Themen abgehalten, unter anderem die Technische Hilfeleistungund und Aufbau eines Löschangriffes. 

Ab dem 16. Lebensjahr beginnt die modulare Truppausbildung zur Vorbereitung auf den Einsatzdienst.
Sie ist Grundlage für alle weiteren Tätigkeiten und Ausbildungen in der Feuerwehr.

Inhalte der modularen Truppausbildung (Auszug):

- Kennenlernen der Fahrzeuge und Geräte
- Knoten und Stiche
- Rechte und Pflichten des Feuerwehrangehörigen
- Rechtsgrundlagen des Feuerschutz- und Hilfeleistungsgesetzes
- Grundtätigkeiten Retten
- Selbstretten und Sichern
- Stressbewältigung
- Erste-Hilfe
- Technische Hilfeleistung
- Umgang mit Feuerlöschern
- Durchführung eines Löschaufbaus
- Führungsaufgaben als Truppführer

Die MTA wird zusätzlich zum normalen Übungsdienst geleistet und beinhaltet eine Zwischen- und eine Abschlussprüfung.

Auf den "Geschmack" gekommen? Sprich doch einfach einen unserer Jugendwarte, Feuerwehr- oder Jugendfeuerwehrmitglieder an.

Gerne kannst du die ausgefüllte Beitrittserklärung gleich mitbringen:

Beitrittserklärung Jugendgruppe (257,5 KB)